Eröffnungskonzert

 

Arturo Toskanini in Tribschen


Am 25. August 1938 fand das Eröffnungskonzert der Luzerner Musikfestwochen auf dem Vorplatz des Museums statt. Arturo Toskanini hat eigens dafür ein sogenanntes Eliteorchester zusammengestellt. Er dirigierte vor grossem Publikum. Ungefähr 2000 Gäste waren geladen und fanden Platz in langen Sitzreihen unter freiem Himmel.

 

Geschichte toscanini

 

2 konzert1939

 

Auf dem Programm standen natürlich Werke von Wagner u.a. das "Siegfried-Idyll" und die Ouverture der "Meistersinger von Nürnberg", aber auch von Beethoven und Mozart. Per Rundfunk ist dieses Konzert weltweit übertragen worden und war damit Geburtsstunde des heutigen Lucerne Festivals.

Heute erinnert ein Gedenkstein gegenüber des Museumeingangs an dieses denkwürdige Ereignis.