Nietzsche Musikvortrag

Reihe WAGNERS GÄSTE IN TRIBSCHEN

Samstag, 22. September 2018

"Wagner und Nietzsche in Tribschen. Eine Begegnung in Liedern und Texten"

„Es war hart, sechs Jahre Gegner dessen sein zu müssen, den man am meisten
verehrt hat.“, schrieb Friedrich Nietzsche zu Wagners Tod. Im Frühjahr 1869
begann eine Jahrhundert-Freundschaft:

Am Vierwaldstättersee begegneten sich der grösste Komponist seiner Zeit und jener Philologe, der als einer der sprachmächtigsten Philosophen in die Geschichte eingehen sollte. Cosima, Wagners zweite Ehefrau, bereitete in Tribschen eine Atmosphäre, in der diese innige Freundschaft gedeihen konnte, in der beide Genies Anregung fanden.

Wagner philosophierte, doch als Nietzsche auch zu komponieren begann,
„fielen Wagner und Cosima vor Lachen fast unter den Stuhl.“ Die Ungleichheit
dieses Verhältnisses wurde evident: Was als Idylle begann, wandelte sich
nach etlichen Jahren in erbitterte und öffentlich ausgetragene Gegnerschaft.
Eine Versöhnung fand zu Lebzeiten nicht mehr statt. Was bleibt, ist die
wechselseitige Begeisterung, die in beider Werken ihren produktiven
Nachhall findet.

Erleben Sie einen Abend mit Briefen, Tagebucheinträgen und Dialogen, mit
Liedern Nietzsches und Wagners und werden Sie Zeuge einer Freundschaft,
die wie keine zweite eine ganze Epoche prägte.

Schauspieler - Johannes Gärtner
Sängerin - Romy Petrick
Pianistin - N.N.

Eintritt CHF 15.00 / Studierende CHF 5.00 Eine Anmeldung im Voraus wird sehr empfohlen. Danke für Ihre E-Mail oder Ihren Anruf.